Osteotherapie

Seit Mai 2014 bin ich geprüfte

Osteocanin® Hundeosteotherapeutin

nach Wosslick

 

Der Begriff Osteopathie (Griechisch: „Os“ = Knochen, „Pathos“ = Leiden) beschreibt eigentlich eine Erkrankung des Knochens,

weshalb der Begriff Osteotherapie hier eher zutrifft.

 

Die Osteotherapie wird in drei Systeme unterteilt:

- Parietales System (der gesamte Bewegungsapparat:Knochen,Muskeln,

Sehnen, Bänder, Faszien und Nerven)

- Viszerale System (Organe)

- Kraniosakrale System (Schädel, Rückenmark, Kreuzbein)

 

Bei der Osteotherapie wird ausschließlich mit den Händen gearbeitet.

Es ist eine sehr sanfte Therapieform, bei der die Hunde gut entspannen.

Gleichzeitig sollen die Selbstheilungskräfte aktiviert werden.